Dr. Manfred Mierau

Krankmachende Einflüsse vermeiden

The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Darüber sprechen wir:

Dr. Manfred Mierau erklärt uns den Standard der Baubiologischen Messtechnik – das, womit sich die Baubiologie beschäftigt, um Menschen aufzuklären und zu beraten. Wir erfahren, was bei Auffälligkeiten, auftretenden Beschwerden oder schon handfesten Symptomen jeder erst einmal selbst tun kann und wie dann mittels Messtechnik und Laboruntersuchungen die Ursache zu finden ist. Was ihm am Herzen liegt: präventiv vorzusorgen und eine gesundheitliche Beeinträchtigung mit der Eingrenzung von Risiken zu minimieren. Der Patient ist das Haus – aus den Erfahrungen und dem Wissen anderer lernen. Manfred Mierau misst, prüft, begutachtet, berät, in einem kleinen unabhängigen Team von Fachleuten und Sachverständigen: Baubiologen, Naturwissenschaftler, Chemiker, Biologen, Ingenieure... und klärt auf über Innenraumrisiken, die zu einer Gesundheitsbelastung werden können: das Raumklima, Wohngifte, Elektrosmog (also elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder und Wellen), Radioaktivität und geologische Störungen, Schall und Licht, Pilze und Bakterien, Partikel und Allergene... Ziel ist, dass Menschen gesund wohnen. Die amtlichen Bauordnungen in Deutschland fordern: "Häuser sollen die Gesundheit des Menschen und die natürliche Lebensgrundlage nicht gefährden." Das Erkennen und Vermeiden dieser krankmachenden Einflüsse, pathogen wirkender Umweltbedingungen, und das Gewährleisten einer möglichst natürlichen Lebensgrundlage in unserem nächsten Umfeld, in den eigenen vier Wänden, das ist die Berufung von Manfred Mierau. Er zeigt Wege auf, um sich wirkungsvoll zu schützen. Umwelt fängt zu Hause an. Räumen wir die Erde auf, räumen wir die Erde auf.

BIOGRAFIE

Dr. Manfred Mierau

Dr. Dipl.-Biol. Manfred Mierau
geb. 1966; Sachverständiger für Baubiologie / Baubiologischer Messtechniker IBN
1988-1994 Studium der Biologie an der RWTH Aachen, Abschluss Diplom
1990-1994 Magisterstudium Geographie, Wirtschaftsgeographie und Biologie an der RWTH Aachen
1994-1998 Wissenschaftliche Anstellungen und Anfertigung Doktorarbeit an der RWTH Aachen und der WWU Münster
1994-1997 Graduiertenstipendiat des Landes Nordrhein-Westfalen
1998 Promotion an der RWTH Aachen
seit 1998 tätig als Sachverständiger für Baubiologie bzw. als baubiologischer Messtechniker (Ausbildungen beim Institut für Baubiologie und Nachhaltigkeit IBN), eigenes Mess- und Beratungsbüro in Aachen
seit 2000 Mitarbeit beim Sachverständigenbüro Baubiologie Maes (Neuss)
seit 2000 Fachdozent und Seminarleiter für angehende Baubiologen, Ärzte, Heilpraktiker, Firmen und Privatpersonen zu den Themen Baubiologie, 'Elektrosmog', Schadstoffe, Schimmelpilze, Messtechnik u.a. (z.B. IBN-Messtechniker-Ausbildung, Verband Baubiologie, Architektenkammer Niedersachsen...)
seit 2001 Messungen und Beratungen für die Fachzeitschrift 'Ökotest'
seit 2003 Mitglied der Sachverständigenkommission 'Standard der Baubiologischen Messtechnik'
seit 2011 Redaktionsmitglied der IBN-Fachzeitschrift 'Wohnung+Gesundheit'

www.maes.de

Wolfgang Maes „Stress durch Strom und Strahlung – Baubiologie Unser Patient ist das Haus Band 1“
Geplant: „Wohngifte Partikel Raumklima Pilze Bakterien Allergene – Baubiologie: Unser Patient ist das Haus - Band 2“ von Dr. Manfred Mierau und Dr. Thomas Haumann
Verlag Institut für Baubiologie+Nachhaltigkeit IBN, Telefon 08031/353920, www.baubiologie.de

Du möchtest dauerhaft Zugang
zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das  Gesund wohnen - bauen SEIN - Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

Symboldarstellung für digitalen Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 + 9 =