GESUND wohnen – bauen – SEIN

SELBSTWIRKSAM
Mensch und Natur heilen

DEN ÜBERGANG MEISTERN

 

Flussbauer Gerd Stellmacher

hilft dem Wasser sich zu regenerieren

Flussbauer Gerd Stellmacher

Darüber sprechen wir:

Wie wird Wasser wieder lebendig? Was lässt aus Sicht eines Flussbauers Wasser sterben?
Stell Dir vor, wir beobachten nicht nur die Natur, sondern wir kapieren, wie sie funktioniert und handeln so, dass wir bei allen Eingriffen immer darauf bedacht sind, der Selbstregeneration der Flüsse und Bäche Raum zu geben.
Stell Dir vor, Ingenieure und Flussbauer, Institutionen und alle Bürger bringen den Mut auf, u. a. Flussbegradigungen und Hochwasserschutzwände, die einmal als Entwicklungsfortschritt galten, aber auch Siedlungsflächen rückzubauen, um den Flüssen für ihre Selbstreinigung und Wiederbelebung Platz einzuräumen und Bäume, ganze Wälder zu pflanzen, damit sich die Wasserkreisläufe wieder einstellen, das Wettergeschehen sich harmonisiert.
Es ist ganz einfach, wenn man will.
Begleitend zum Interview hat Gerd Stellmacher seine Präsentation vom Burgdorfer Wasserkongress zur Verfügung gestellt. Die Fotos sind selbsterklärend.

BIOGRAFIE

Flussbauer Gerd Stellmacher

Gerd Stellmacher, geb. am 15.12.1964 in Reichenbach O/L
Schon als Jugendlichen zog es mich ans Wasser. Folgerichtig begann ich 1981 eine Lehre zum Binnenfischer. Diesen Beruf übte ich dann bis 1992 im VEB Binnenfischerei Kreba aus. Nach einigen Wirren begann ich dann 1993 als Straßen- und
Tiefbauarbeiter zu arbeiten. Das Hauptarbeitsgerät war ab da ein Bagger.
Seit 2001 bin ich jetzt bei der Landestalsperrenverwaltung Sachsen Betrieb Spree/Neiße in verschiedenen Betriebsteilen angestellt.
2004/5 begann ich mich für alternativen, dynamischen Flussbau zu interessieren und stieß dabei auf die Bücher von und über Viktor Schauberger. Nach dem Besuch eines Schauberger Flussbauseminars in Bad Ischl, begann ich dann die von Otmar Grober entwickelten Bauweisen in Deutschland anzuwenden und zu entwickeln. Das bis heute.

www.implosion-ev.de
Auf https://pks.or.at/flussbau-hochwasserschutz/ gibt es zum Download:
Instream River Training (IRT) "Naturnaher Flussbau nach Viktor Schauberger"
Handbuch zusammengestellt von Franz Fitzke aus Beiträgen von
Otmar Grober, Matthias Mende, Christine Sindelar, Niels Werdenberg, Jörg Schauberger, Anton Sàlat u.a.
oder hier:
https://drive.google.com/file/d/10g1-d2U6cBUC7V-dzFbMTCgr--NFVy8M/view

Du möchtest dauerhaft Zugang
zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das  Gesund wohnen - bauen SEIN - Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwanzig − fünf =