Heinz Steinmeyer

selbstbestimmt gesund bauen

Heinz Steinmeyer

Darüber sprechen wir:

Unglaublich! Heinz Steinmeyer versteht Bauen als Selbstfindung hin zur Selbstverwirklichung. Eine Philosophie, eine Vision, die Vorstellung von einem Haus, in jungen Jahren entstanden, über Jahrzehnte gereift und vorbereitet, konnte nun realisiert werden. Welches komplexes Wissen, welche Erfahrungen befähigten Heinz Steinmeyer sich zu einem großen Anteil selbst, seinen Traum von einem gesunden Haus zu erfüllen! Wer weiß schon, dass Holzschutz die drei Aspekte (Schlagzeitpunkt, Konstruktion und Oberflächenbehandlung) beinhaltet? Wer glaubt, dass Holz, sogar unbehandelt, vergleichsweise wenig Pflege braucht? Wer weiß, dass Türen, Schreibtische, Betten, Schränke … aus Holz ohne Nägel und Schreiben gebaut werden können? Spannend! 1,75 Stunden kompaktes Wissen, unkürzbar, deshalb eine kleine Hilfe – ein Zeitstrahl für die Themen im Video von Heinz Steinmeyer. So sind interessante Themen einfach zum nochmaligen späteren Hören einfacher zu finden.
Inhaltlicher Zeitstrahl für’s Video:
- 4:00 persönliche Impulsgeber, u. a. die Baubiologie, die ihn auf seinen Weg zu einem gesunden bewussten Leben brachten
- 17:30 unser kosmisches Umfeld, Lebensenergie, planetare Geomantie, den energetisch rechten Standort finden
- 35:00 Bauvorbereitung und innere Haltung zum Bauvorhaben
- 39:00 der Kreislauf von Holz in ganzheitlicher Sicht, Primär-, Sekundär- und Tertiär-Holzschutz
- 45:12 handwerkliche Beispiele vorgestellt, mit dem Holz denken: Türen und Dächer, erotische Türgestaltung, der Natur abgeschaut.
- 55: 16 Pyramiden zum Energie auftanken
- 1:06 Holz-Steckbauweise im ‚geerdeten‘ Möbelbau
- 1:10:44 Hausbau erklärt, Kompromisse und Empfehlung für MCS-Kranke
- 1:19:00 Hausbau Nordseite nach dem menschlichen Dreiklang (Geist, Seele, Körper) entworfen, Bodenplatte ohne Stahl
- 1:25 Hausbau Südseite und Garten
- 1:29 Innenbereich
- 1:34 Fußboden
- 1: 38 Werkstatt Naturfarben, Öle, Essenzen … mischt Heinz selbst und nutzt die Kräfte der Natur
- 1: 41 Selbstversorgung aus dem Garten ums Haus, gepflegt mit Kompost, EM und Liebe
- 1: 49 Schlusswort: mit der geistigen Schöpferkraft und überzeugtem Herzen, der inneren Gewissheit, dass es gelingt, die Idee vom Wohlfühlhaus in Realisation bringen.

BIOGRAFIE

Heinz Steinmeyer

Heinz Steinmeyer
Holzingenieur, Baubiologe IBN, kunsthandwerklicher Möbelschreiner, freier Mitarbeiter des IBN und Mitautor am Fernlehrgang Baubiologie (Lehrhefte "Farbe und Oberflächenbehandlung" und "Baubiologie in der Praxis").
Seit 1980 arbeitet er selbstständig als Holzingenieur und Baubiologe im Bereich Naturfarben und natürlicher Oberflächenbehandlung mit Produktion und Vertrieb, ergänzend ist er kreativ tätig mit Massivholzarbeiten und biologischem Gartenbau, Seminartätigkeit in den Bereichen Geomantie, Pranaheilkunde und der wunderbaren Welt der "Kabbala" (dabei geht es um eine integrale, ganzheitliche Wahrnehmung der geistigen Schöpferkräfte).
Wichtig sind ihm das ganzheitliche Zusammenwirken von Energie und BewusstSein, Ökologie und Ästhetik in Verbindung mit Kreativität im Alltag. Dazu gehören die Wahrnehmung der Lebendigkeit in der Biosphäre, ebenso der Kontakt und die Kommunikation mit der planetaren und solaren Intelligenz.
Heinz Steinmeyers Leitsätze:
- Wir liefern Qualität! Hochwertig und preisgünstig!
- Baubiologie und Ökologie prägen seit 1980 unsere betriebliche Entwicklung. Deshalb verwenden wir für die Herstellung unserer Produkte natürliche, überwiegend pflanzliche Rohstoffe, die gesundheitsverträglich und umweltfreundlich sind.
- Baubiologische Konsequenz beinhaltet für uns neben einer sorgfältigen Rohstoffauswahl auch eine handwerkliche, lebendige Fertigung. Jede Abmischung wird nach rythmischen, dynamisierenden Prinzipien mit Liebe von Hand gemischt und gerührt.
- Hochwertige Naturprodukte mit geringem Pflegeaufwand
- Auf die richtige Pflege kommt es an!

www.steinmeyer-naturfarben.de

Ergänzung zum Haus im Interview
Der gesamte Baukörper umfasst 570 m² , davon sind 180 m² private Nutzung, der Rest ( 390 m² ) wird gewerblich genutzt: Naturfarbenbetrieb, Keramikwerkstatt und Holzwerkstatt.
Die gesamten Baukosten beliefen sich unter diesen Bedingungen auf 140 000 €.

Im Beitrag erwähnte Buchempfehlung:
1- Für die Begleitung durch das Gartenjahr und zur exakten Bestimmung der Schlagzeit für Bau- und Nutzholz: Mondkalender von Maria Thun "Aussaattage" z.B. 2022. (Primärholzschutz)
2- Giuliana Lüssi " DIE UNIVERSALBIOLOGIE"
3- Ojuna Altangerel "TAN-DOM-MEDIZIN – Wie die Seele durch den Körper spricht"
4- Roberta Rio „DER TOPOPHILIA EFFEKT – Wie Orte auf uns wirken"

Du möchtest dauerhaft Zugang
zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das  Gesund wohnen - bauen SEIN - Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

Symboldarstellung für digitalen Download

2 Kommentare

  • Die Kraft und das Wissen die von Herrn Steinmeyer uns dargebracht wurden, sollten einer breiten Öffentlichkeit bekannt werden.
    Ich danke für den wunderbaren Beitrag.

  • Karin

    Ein theoretisch interessantes Interview. Leider vermisse ich Anregungen und/oder Unterstützung für Lösungen in der heutigen Zeit, wo Holz kaum verfügbare und überdimensional verteuert ist. Außerdem sind Familien, insbesondere mit Kindern und Selbständige, die „heutzutage ums nackte Überleben kämpfen müssen“, von derartigen Projekten ausgeschlossen. Vielen Menschen droht unverschuldet Arbeitsplatzverlust und/oder Obdachlosigkeit. Herr Steinmeyer hat mir die in der momentanen Situation vorhandenen Schere zwischen „Traum“ und existentiellen Erfordernissen aufgezeigt ohne Hilfestellung zu Selbsthilfe zu geben. Schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 − neun =