Lucas Buchholz

Der eine Gedanke eint uns alle

Lucas Buchholz

Darüber sprechen wir:

Was für ein reiches, selbstwirksames Bauen und Leben, das uns Lucas Buchholz vorstellt. Ich bin fasziniert von der inneren Haltung der Kogi, die Bauen als eine Beziehung zwischen zwei lebendigen Wesen verstehen: zwischen dem Mensch und der Natur in ihren Ausdrucksformen als Holz, Stein, Lehm oder Stroh. Sie leben das, was bei uns als leere Worthülse daherkommt: Ganzheit und Nachhaltigkeit. Sie leben mit der Natur in allen Ebenen, allen Dimensionen und bauen ihre Häuser in tiefer Wertschätzung vor dem Wissen ihrer Ahnen. Sie fühlen sich Eins mit Allem. Ist das der Grund, warum sie über viele Generationen in ihren Orten geblieben sind statt in Städte zu flüchten, obwohl sie seit über 500 Jahren (der Zeit der Entdeckung Amerikas) von der sogenannten ‚zivilisierten‘ Welt wissen, mit ihr Kontakt haben? Wie nun aber kann das altbewährte spirituelle Wissen mit unserem Komfortdenken in Übereinstimmung gebracht werden?

BIOGRAFIE

Lucas Buchholz

Lucas Buchholz
- Jahrgang 1989, hat nach seinem Schulabschluss in England ein Jahr lang Südamerika bereist und in Peru und Venezuela gearbeitet.
- Bachelor Public Management & Governance an der Zeppelin University Master in Internationale Studien: Abschluss mit Master in Friedens- und Konfliktforschung an der Goethe Universität Frankfurt am Main
-Gearbeitet in Mosambik, Jordanien & Pakistan
- Auf Einladung eines Kogi-Ältesten verbrachte er mehrere Monate bei dem indigenen Volk in Kolumbien, die ihn baten das Buch Kogi – Wie ein Naturvolk unsere moderne Welt inspiriert zu schreiben.
- Heute zeigt er als Unternehmensberater in Seminaren und Vorträgen auf, wie eine Hinwendung zu Natürlichkeit und Lebendigkeit uns Zugänge zu natürlichem Erfolg in unseren Leben und unseren Unternehmungen ermöglicht.
Derzeit führt er Co-Regie bei dem Kino-Dokumentarfilm Success, der gelingende und inspirierende Beispiele eines neuen lebendigen Verständnisses von Erfolg zeigt. Die erfrischende Sicht der Kogi ist ein Teil davon. Lucas Buchholz arbeitet an weiteren Büchern und ist dabei eine Akademie zu gründen. Er spricht fünf Sprachen und lebt in Frankfurt am Main.

www.lucasbuchholz.com
www.lebendigezukunft.org
https://www.gesellschaft-und-spiritualitaet.de/slp/lucas-buchholz/

Lucas Buchholz setzt in Vorträgen und Workshops Impulse für Wandel und Transformation. Er lebte mehrere Monate bei dem indigenen Volk der Kogi, und zeigt nun auf, wie wir aus beiden Welten das Beste nehmen können, um eine neue Welt zu erschaffen.
Der natürliche Weg in eine neue Wirtschafts- und Unternehmenskultur
In Zeiten von immer weiter voranschreitender Technisierung und Digitalisierung werden gleichzeitig das Menschliche und Natürliche immer wichtiger. Wir haben das Lebendige aus den Augen verloren, weswegen uns unsere Wirtschaft nicht mehr erfüllt. Die Integration von indigener Weisheit in unsere neue Wirtschaft ist nicht nur möglich, sondern essentiell. Es entstehen bereits heute vollständig neue Geschäftsmodelle, die sowohl finanziell erfolgreich als auch menschlich und ökologisch nachhaltig sind. Die Natur ist die größte Inspiration für unsere wirtschaftliche Transformation. Die Genialität der Natur ist die Grundlage zukünftiger Produkte, Produktzyklen, Geldsysteme, Produktionsprozesse und Geschäftsbeziehungen.
Jede Veränderung beginnt in einem Selbst. Lucas Buchholz inspiriert mit seinen Vorträgen und Workshops und setzt Impulse für Wandel und Transformation, indem er Menschen berührt. Inspiriert durch seine Zeit beim indigenen Volk der Kogi zeigt es auf, wie wir aus beiden Welten das Beste nehmen können, um eine neue Welt zu erschaffen. Diese neue Welt ist die Grundlage für unsere wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Zukunft. Anhand von Beispielen aus bereits bestehenden Unternehmungen und Organisation wird dabei deutlich, dass viele der vermeintlichen Widersprüche unserer Welt bereits integriert werden. Wenn ein stark erdölbasiertes Unternehmen eine vollständige Transformation hin zu einer echten Kreislaufwirtschaft schaffen kann, können dies andere Unternehmen auch. Wenn wir wieder verstehen, dass es Prinzipien gibt, auf dem alles Leben aufgebaut ist, können wir auch unser Leben und Handeln wieder daran ausrichten.

Buchveröffentlichungen:
- Kogi – Wie ein Naturvolk unsere moderne Welt inspiriert
- Entdecke deine KörperIntelligenz (mit Karl Grunick zusammen)

Du möchtest dauerhaft Zugang
zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das  Gesund wohnen - bauen SEIN - Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

Symboldarstellung für digitalen Download

2 Kommentare

  • Liebe Frau Plehn,

    habe gerade das super interessante Interview mit Lukas Buchholz gesehen.
    Dabei tauchte ein Statement auf, dass es für Themen der Verbindung zwischen Mensch, Raum, Erde, Spiritualität etc. keine Ausbildung gäbe.
    In meiner Ausbildung zur Geomantin bei axis mundi (gibt es leider nicht mehr) habe ich sehr wohl gelernt Spiritualität, Bauen und Wohnen zu verbinden.
    Aber verschiedene Ausbilder bieten ähnliches an.
    Vielleicht ist es für Sie interessant, sich mal die beiden Verbände anzuschauen, in denen auch Ausbilder in dieser Richtung engagiert sind:
    EAS Europäischer Verband für ganzheitliche Raumkultur
    https://www.eas-ev.eu/
    BGR Bundesverband für ganzheitliche Raumkultur
    https://www.bgr-ev.de/
    Ich bin in beiden Mitglied und – soweit ich weiß – Rainer Padligur ist zumindest im EAS Mitglied.
    Ein wunderbarer Vertreter spirituellen Bauens ist übrigens: Harald Jordan
    http://www.harald-jordan.de/
    Vielen Dank für Ihren tollen Online-Kongress!
    Herzliche Grüße
    Ulrike Holtzem

  • Antje

    Was für ein kluger junger Mann 🙂
    Viele Zusammenhänge sind so verblüffend einfach, klar und logisch, dass man sich fragen muss, wie wir „zivilisierten“ Nationen das alles vergessen konnten. Wo in der Geschichte sind wir „falsch abgebogen“? Es ist wirklich an der Zeit, dass wir unsere Arroganz ablegen und bereit sind, von den indigenen Völkern zu lernen.
    Danke für diesen spannenden Beitrag, für mich das absolute Highlight des Kongresses!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 4 =