Diplom-Ing. Michael Mumm

Spezialist für Elektrosmog

The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Darüber sprechen wir:

Wie können wir trotz zunehmender Strahlenbelastung bis ins hohe Alter gesund und vital bleiben und damit auch der Natur zu ihrer Regeneration verhelfen? Vielleicht kannst Du Dir – wie anfänglich Michael Mumm – nicht vorstellen, dass etwas, wofür wir kein Sinnesorgan haben, was es also unserem Verständnis nach gar nicht gibt, einen erwachsenen Menschen dennoch regelrecht umhauen kann, und das unter Schmerzen. Was da in unserem Körper vorgeht, wenn wir uns in den von uns Menschen selbst erzeugten technischen Feldern aufhalten, erklärt uns leicht verständlich Michael mit einem Exkurs in Physik und Chemie. Rund um die Uhr wirken Felder, Wellen, Strahlung auf uns ein. Michael gibt uns einen kleinen Einblick, der uns nur ansatzweise ahnen lässt, wie wir mit unserem unbekümmerten Technikkonsum unserer Gesundheit Schaden zufügen. Ein langes Interview voller Informationen, das ich nach dem Aufnahmestopp nochmal startete, weil die Antwort auf meine danach gestellte Frage zum Effekt von Chips zur Abschirmung wohl viele interessieren kann. Dennoch bleiben viele offene Fragen, z. B.: - Wie nützlich sind Abschirmmützen, -hemden, -brille? - Welche Unterschiede gibt es bei Abschirmstoffen? Worauf ist zu achten? - Gibt es eine biologische Variante eines Smarthouses? - Was sollte man bei der Nutzung einer abgeschirmten Handyhülle wissen? - Kann ich Fenster abschirmen und wie geht das sinnvollerweise? - Was ist mit der Strahlenbelastung in meinem Auto? - Kann ich ohne Strahlung navigieren? - Gibt es strahlungsfreie Babyphone? - … Schreiben Sie uns Ihre Meinung in den Kommentar und gern auch offen gebliebene Fragen. Diese kann ich gern noch beantworten (lassen) oder in einem weiteren Interview Michael oder andere auf diesem Gebiet tätige Experten dazu hören. Wer die Schwächung seines Immunsystems durch eine zukünftig wohl noch stärker belastete Umwelt schützen will, sollte sich für dieses Interview Zeit nehmen.

BIOGRAFIE

Diplom-Ing. Michael Mumm

Michael Mumm, Diplom-Wirtschaftsingenieur und Baubiologe,
Jahrgang 1974, Spezialist in den Bereichen Elektrosmog und Erdstrahlung, Schlafraum-/Arbeitsplatzanalysen, lebt mit seiner Familie in Hamburg.
Sein Leitspruch: "Der Mensch ist ein vernunftbegabtes Wesen. Zeigen wir der Welt, dass wir fähig sind, diese Begabung zu nutzen."

Schon als Kind vernarrt in Computertechnik, musste er später feststellen, dass "Ausdünstungen" der Geräte seiner Gesundheit schaden. Doch bis 2011, als er über ‚Elektrosmog stolperte‘, blieb die Ursache seiner Beschwerden, eines Nervenleidens ungeklärt.
Doch um einer Vermutung einer nicht anerkannten Krankheit ernsthaft nachzugehen, musste das Leiden noch zunehmen und ein Umfall passieren. Eine daraufhin folgende Internetrecherche ließ ihn aufhorchen und einen Zusammenhang erahnen: „Nerven arbeiten mit elektrischen Signalen“.
Michael wollte es nun wissen, experimentierte und … die Schmerzen wurden weniger … Doch die Skepsis war groß. Er wollte es genau wissen und bildete sich weiter. Er reduzierte die Elektrosmog-Belastung in seiner Wohnung drastisch und nicht nur seine Nervenschmerzen, noch viele andere "Leiden", auch bei seiner Frau, verschwanden.
Doch es gibt auch natürliche Strahlung. Also folgte eine Rutengängerausbildung, die beeindruckende, aber auch faszinierende Wirkung zeigte.
Noch sind Feinfühlige, Hochsensible, oder speziell Elektrosensible in der Minderzahl. Doch Menschen, die an unergründlichen Symptomen leiden – was häufiger denn je zu beobachten ist –, werden gezwungen, die Verantwortung für sich selbst zu übernehmen und nach den Ursachen zu forschen. Schmerzen führen zu sich selbst zurück; sie fordern uns auf, mit unseren wahrhaftigen Gefühlen, unserem Körper wieder in Verbindung zu kommen. Dann wollen wir mit unserer wiederentdeckten Fühligkeit umgehen und uns schützen lernen.

Dieser Wandel hin zu einem bewussten selbstbestimmten Leben braucht Pioniere wie Michael Mumm. Er hat Mut sowohl hinzuschauen, wo andere wegsehen, als auch zu ändern, was ein gesundes, menschengerechtes Leben einschränkt, ja
behindert.
Das macht er äußerst pragmatisch, mit sehr klarem analytischem Verstand, einem feinfühligen Wesen und der Gabe, auch Laien so abstrakte Sachen wie Strahlung lebendig nahe zu bringen.

https://www.strahlend-gesund.de/

"Die eigene Strahlenbelastung senken – praktische Tipps und Sofortmaßnahmen" online: https://www.diagnose-funk.org/1762
https://www.strahlend-gesund.de/elektrosmog-produkte/93-schutz-vor-elektrosmog-harmonisierer-harmonizer-handychips
https://www.strahlend-gesund.de/elektrosmog-tipp
https://www.diagnose-funk.org/aktuelles/artikel-archiv/detail?newsid=1765

Du möchtest dauerhaft Zugang
zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das  Gesund wohnen - bauen SEIN - Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

Symboldarstellung für digitalen Download

3 Kommentare

  • Thomas

    Die

    • Maria Magdalena

      Ohne eine kinesiologische Testung hätte man bei mir und meinen Kindern einige Dinge nicht feststellen können, um in die Gesundung zu kommen.
      Man sollte nicht alles schlechtmachen, was anderen hilft.
      Herzlichen Dank für die sonst hilfreichen Infos.

      • Anke Plehn

        Ich konnte bei Eva-Maria Willner am Meridianum Institut eine sehr – für meine Begriffe – fundierte kinesiologiesche Ausbildung erleben. Vor jeder Testung wurd zuerst die Testfähigkeit festgestellt und dann entsprechend behandelt. Meine eigene ERfahrung ist, dass die „Schnelltestungen“, wie sie oft propagiert werden, zu widersprüchlichen Egebnissen führen können und so eine wirklich hilfreiche Möglichkeit, um mit dem Körper in Kontakt zu kommen, ungenutzt bleibt, wenn die Feinfühligkeit und Körperwahrnehmung noch zu wenig geschult/geübt ist. Danke für diesen Hinweis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 + 14 =